Märchenhaft – aber nur noch dieses Wochenende!

 


„Und wenn sie nicht gestorben sind…“ – diesen Erzählfaden greift die Künstlerin Gudrun Daum in ihren aktuellen Arbeiten auf und spinnt ihn mit expressiven Farben und lebhaftem Duktus malerisch weiter bis ins 21. Jahrhundert. Ein altes Familienerbstück in Form eines alten Märchenbuchs ließ die Malerin das typische Ende beinahe eines jeden Märchens beim Wort nehmen. Was wäre, wenn Rapunzel, Schneewittchen, die böse Stiefmutter oder Aschenputtel wirklich nicht gestorben wären und heute mitten unter uns lebten? Entstanden sind farbstarke Porträts überwiegend junger Frauen an der Schwelle zum Erwachsensein, teils berührend in ihrer Verletzlichkeit und Fragilität, teils verstörend in ihrer unterschwelligen Rätselhaftigkeit. Der oft nur angedeuteten Abstraktion verdanken Rotkäppchen und Sterntaler, dass sie trotz der bildnerischen Präsenz bleiben, was sie immer schon waren: märchenhaft.

 

______________________

 

Die folgende (Film)-Veranstaltung:

 

 

______________________

 

Die nächste Ausstellung:

 

 

Einladung:

Efeu, die sagenumwobene Heilpflanze, wird heutzutage fast ausschließlich als Zierpflanze verwendet. Sie ist wohl eine der wenigen verholzenden Rankpflanzen in Europa, die derart ausdauernd wächst und mitunter bizarre Wuchsformen ausbildet. Einzelnen Exemplaren wurde sogar ein Alter von bis zu 450 Jahren attestiert.
Diese zum Teil sehr alten Efeuranken sind das Ausgangsmaterial für meine Skulpturen. Die Materialbeschaffung und das Herausarbeiten der Grundformen bilden bereits die größte Hürde im gesamten Entwicklungsprozess.
Ab diesem Zeitpunkt ist vor allem eine Menge Geduld und Fingerfertigkeit gefordert, um den einzelnen Skulpturen den endgültigen Feinschliff und die Standfestigkeit für ihre zukünftige Bestimmung zu geben.
Nach verschiedenen Ausstellungen am Ammersee-Westufer, in München und Wien freue ich mich über die Gelegenheit, meine Arbeiten erstmalig in meiner Heimat Schondorf präsentieren zu können.

Marius Polter

 

______________________

 

Weitere Termine entnehmen Sie bitte der Rubrik Vorschau